Freitag, 15. November 2013

The Guardian dekodiert die NSA-Dokumente – transmedial



Der Newsjournalismus sei am Ende, so tönt es von allen Seiten. The Guardian lasst allerdings Hoffnung aufkommen: Mit der Berichterstattung zur NSA-Affäre – «NSA Files Decoded» – setzt die Online-Plattform der britischen Tageszeitung neue Standards im Bereich des transmedialen Storytellings. Mit Text, Video-Statements, dem Einbezug von Social Media, diversen Infografiken und dem Einbetten von originalen Gerichtsdokumenten werden die Zusammenhänge der Affäre rund um die Aufdeckung der NSA-Dokumenten durch Edward Snowden fundiert und übersichtlich dargestellt. Die zentrale Frage dabei ist: Was hat das mit mir zu tun?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.