Freitag, 15. November 2013

ThingLink: Bilder mit Notizen, Videos und Musik anreichern

Jedes Bild kommt mit einer Geschichte. ThingLink ermöglicht es einem, diese Bilder mit Musik, Video, Text, weiteren Bildern, Onlineshops und vielem mehr anzureichern und so diese Geschichte interaktiv erfahrbar zu machen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Die Bilder können dabei direkt von der eigenen Festplatte auf ThingLink hochgeladen oder mit einer beliebigen URL, von Flickr oder Facebook importiert werden. Chrome-Nutzer können sogar mit einem entsprechenden Plug-In arbeiten. Der Content, der einem Bild hinzugefügt werden kann, umfasst e-Commerce-Plattformen, Videos, Social Media, Audio, Ticketverkaufsstellen oder Spendenorganisationen.

Auch bei den Anwendungsbereichen sind der Nutzerin oder dem Nutzer keine Grenzen gesetzt. Bilder können zum Beispiel dazu verwendet werden, ein geschichtliches oder aktuelles Ereignis zu veranschaulichen:



... für seine eigene Musik zu werben:



ThingLink kann aber auch dazu verwendet werden, aufzuzeigen, wie man am besten Mäuse und Ratten fängt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.